Hinweise zum Batteriepfand

Die Entsorgung der gebrauchten Batterie darf nicht über den Hausmüll erfolgen. Als Endnutzer sind Sie zur Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet. Die Rückgabe der Batterien kann nach Gebrauch im Handelsgeschäft unentgeltlich erfolgen.

Gemäß § 10 BattG sind wir Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Fahrzeugbatterien an Endnutzer verpflichtet, ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer je Fahrzeugbatterie zu erheben, sollte der Endnutzer zum Zeitpunkt des Kaufs einer neuen Fahrzeugbatterie keine Fahrzeug-Altbatterie zurückgeben. Wir sind nach Pfanderhebung zur Erstattung des Pfandes verpflichtet, wenn Sie bei uns (CT Service GmbH, Bahnhofstr. 30/1, 71732 Tamm, Deutschland) eine Fahrzeug-Altbatterie zurückgeben.

Weiter sind wir zur Rückzahlung des Pfands verpflichtet, wenn Sie eine Fahrzeug-Altbatterie bei einem Vertreiber von Fahrzeugbatterien, bei einem öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger oder bei einem Betreiber einer Behandlungseinrichtung für Altfahrzeuge nach der Altfahrzeug-Verordnung abgegeben haben und uns einen schriftlichen oder elektronischen Entsorgungsnachweis vorlegen oder übermitteln. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als zwei Wochen sein.

Als gewerbliches, sonstiges wirtschaftliches Unternehmen oder öffentliche Einrichtung, haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Altbatterie unmittelbar beim Hersteller oder bei gewerblichen Altbatterieentsorgern zu entsorgen; Sie erhalten ebenfalls nach Vorlage oder Übermittlung eines von diesen Stellen stammenden schriftlichen oder elektronischen Entsorgungsnachweises das Pfand von uns zurück. Auch dieser Nachweis darf zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als zwei Wochen sein.